Was ist bei einem Hundepool am wichtigsten? Auswertung unserer Umfrage 2018

Pools in denen Hunde schwimmen können

Vielleicht kannst du dich erinnern, dass wir in den vergangenen Wochen hier eine Umfrage laufen hatten? Unsere Frage war dabei, was Hundehaltern auf der Suche nach einem Hundepool am wichtigsten ist.

Wir haben gefragt und ihr habt geantwortet. Insgesamt nahmen 341 Leser an unserer Umfrage teil. Ein tolles Ergebnis und bedanken uns bei jedem, der mitgemacht hat.

Die Ergebnisse unserer Umfrage

Wie bereits geschrieben lautete die Frage: „Was ist dir bei einem Hundepool am wichtigsten?“. Dazu gab es 5 Antwortmöglichkeiten.

  1. Dass mein Hund richtig schwimmen kann.
  2. Dass der Pool lange Zeit hält.
  3. Dass mein Hund Spaß hat.
  4. Dass mein Hund nicht ausrutscht.
  5. Dass mein Hund sich abkühlen kann.

Die Ergebnisse unserer Umfrage sind recht eindeutig. Am wichtigsten ist für die meisten Hundehalter (mit 25%), dass der Hund im eigenen Pool richtig schwimmen kann.

Dich gefolgt von dem wohl wichtigen Argument, dass der Hund sich im Pool gut abkühlen kann (24%).

Die Plätze 3, 4 und 5 teilen sich wie folgt auf:

  • Dass der Pool lange zeit hält (22%)
  • Dass der Hund nicht ausrutscht (17%)
  • Dass der Hund Spaß hat (12%)

Trends in Sachen Hundepool

Unsere Umfrage ist mit knapp 350 Teilnehmern zwar nicht repräsentativ (das wäre sie erst ab 1.000 Teilnehmern). Aber man erkennt bereits eine Tendenz vom reinen Hundeplanschbecken hin zum richtigen Hundeschwimmbecken.

Das bedeutet: immer mehr Hundehalter sind auf der Suche nach einem großen Pool, der es dem Vierbeiner ermöglicht, darin auch richtig zu schwimmen.

Das hat nicht nur den tollen Nebeneffekt, dass der Hund sich an heißen Tagen (so wie es aktuell der Fall ist) abkühlen kann, sondern dass er sich gleichzeitig bewegt und schwimmen so oder so eine tolle Bewegungsform ist, um Muskeln aufzubauen und zeitgleich Gelenke zu schonen.

Aus diesem Grund gefällt auch vielen älteren Hunden und Hunden, die unter Arthrose leiden, das Schwimmen sehr gut. Denn der Körper fühlt sich (wie beim Menschen) unter Wasser längst nicht so schwer an. Bewegungen fallen leichter und machen wieder Spaß, weil u.a. die Belastung auf den Gelenken wesentlich geringer ist und damit auch der Arthrose-Schmerz deutlich nachlässt.

Welches Hundeschwimmbecken eignet sich für meinen Hund?

Selbstverständlich findest du bei uns auch Tipps und Empfehlungen aus erster Hand, wenn du nach einem Pool suchst, in dem dein Hund schwimmen kann.

Welche Pools dazu geeignet sind, variiert ein wenig je nach der Größe deines Hundes. Für große Hunde findest du hier einige Tipps und Empfehlungen zu XXL Hundepools für große Hunde. Diese Pools eignen sich natürlich auch für kleine Hunde 😉 .

Weitere allgemeine Infos und Tipps für kleine Hunde findest du auf der Seite zu den Schwimmbecken für Hunde.

Was ist bei einem Hundepool am wichtigsten? Auswertung unserer Umfrage 2018
5 Sterne bei 1 Bewertung[en]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*