Hundepool – Ratgeber, Tipps und Vergleich – von Hundefreunden für Hundefreunde

Im Sommer, wenn die Sonne Hunde und Menschen nach draußen lockt, kann es auch ganz schön heiß werden.

Eine Abkühlung muss dann her. Nicht nur für uns Menschen ist das wohltuend und erfrischend. Auch unsere Hunde planschen gern im kühlen Wasser oder schwimmen zur Abwechslung gern eine Runde im Pool.

Wir als Hundebesitzer wissen selbst, wie viel Spaß unseren Hunden das Planschen im Hundepool bereitet. Ganz besonders erlebe ich das immer wieder bei meiner Hündin Sunny. Sie planscht und schwimmt nämlich für ihr Leben gern.

Da ich es im Sommer aber nicht jeden Tag zum See schaffe, habe ich mir Alternativen für den Garten überlegt und habe meiner Hündin schon diverse Hundepools gekauft und gebaut.

 

Mensch und Hund im Pool
Gemeinsamer Sommerspaß – Mensch und Hund beim Planschen und Schwimmen im Pool

Oft wurde und werde ich von Hundefreunden gefragt, welchen Hundepool ich denn aufgrund meiner Erfahrung empfehlen kann. Oder wie ich meinen Hundepool gebaut habe.

So entschloss ich mich 2011 dazu, meine Tipps und Erfahrungen hier auch mit anderen Hundefreunden zu teilen und einen Einblick in die stetig wachsende Welt der Hundepools, Hersteller und Shops zu geben. Damit auch du den passenden Pool für deinen Hund findest 🙂 .

Badespaß für Hunde

Badespaß für HundeFrühling, Sommer und Herbst sind wirklich schöne Jahreszeiten. Die Tage sind lang, die Sonne lacht. Lange Spaziergänge durch Wald und Wiesen und ab und an ein Bad in einem Fluss oder See – das ist genau das Richtige für Hunde, die sich einerseits abkühlen und andererseits austoben möchten.

Doch als Frauchen oder Herrchen fehlt an manchem heißen Sommertag auch mal schlichtweg die Zeit, um mit dem Vierbeiner erst an den Fluß oder See zu fahren, in dem sich der Hund abkühlen kann.

Und manchmal ist es auch wirklich viel zu heiß, um sich erst in ein Auto zu setzen.

Wie kann man dann Abhilfe schaffen und dem eigenen Hund etwas Abkühlung an warmen Sommertagen ermöglichen?

Neben einer kühlen Dusche, Kühlmatten für Hunde, kühlfeuchten Umschlägen oder anderen hilfreichen Methoden halte ich die Anschaffung eines Hundepools für eine geniale Sache.

Da wir mit Hundepools und Hundeplanschbecken selbst schon einige Erfahrungen gemacht haben, möchten wir diese hier mit dir teilen. Außerdem zeigen wir dir, welche Pools sich am besten für kleine oder für große Hunde eignen und welche Möglichkeiten es gibt, einen ganz individuellen, großen, schönen oder natürlichen Hundepool selber zu bauen.

Dazu stelle ich dir hier allerhand hilfreiche Informationen bereit. Zeige dir, welcher Hundepool sich für welchen Hund und welchen Einsatzort eignet und gebe dir Tipps und Bauanleitungen an die Hand.

Die beliebtesten Hundepool-Arten – Hundeplanschbecken oder Hundeschwimmbecken?

Beginnen wir mal mit den Grundlagen. Es gibt verschiedene Pools und Becken, die sich als Hundepool eignen. Da wären einerseits die typischen Hundepools, die meist nicht breiter als 160 cm sind und mit einer Höhe von ca. 20 bis 30 cm Hunden einen Ort zum Planschen bieten.

Wenn dein Hund aber ein begeisterter Schwimmer ist (so wie meine Hündin) und du ihm diese Möglichkeit im Garten geben möchtest, hast du drei Varianten.

  1. Für einen kleinen Hund kannst du ein kleines Hundeschwimmbecken aufstellen (auch Rahmenbecken genannt)
  2. Für große Hunde eignen sich größere und tiefere Stahlrahmenbecken wunderbar
  3. Oder du kannst einen Schwimmteich mit individueller Größe im Garten anlegen

In erster Linie solltest du dir aber überlegen, was dein Hund wohl bevorzugt und was platzmäßig machbar ist. Planscht dein Hund lieber mit den Pfoten im Wasser umher? Oder ist er ein begeisterter Schwimmer? Je nach Größe des Hundes muss das Hundeschwimmbecken dann auch eine bestimmte Größe bzw. Tiefe haben. Und dann stellt sich natürlich noch die Frage, wieviel Platz du für den Hundepool zur Verfügung hast.

Hundeplanschbecken

Mein Hund im Hundeplanschbecken

Hundeplanschbecken sind ähnlich wie Kinderplanschbecken zum Planschen im Wasser da. Diese Becken sind eher flach und bieten Vierbeinern an heißen Sommertagen Badespaß und etwas Abkühlhung. Sehr gut kann man so ein Planschbecken für Hunde auch auf dem Balkon oder auf der Terrasse aufstellen.

Hundeschwimmbecken

Hundeschwimmbecken

Mit einem richtigen Hundeschwimmbecken sorgt man natürlich besonders bei echten Wasserratten für absoluten Badespaß. Man kann einen ganz üblichen Pool wunderbar auch als Hundeschwimmbecken nutzen. Jedoch sollte man ein paar Dinge dabei beachten.

Hundepools in Knochenform

Hundepool in Knochenform

Die Hundepools in Knochenform sind in den letzten zwei Jahren bei Hunden und Hundehaltern immer beliebter geworden. Seit dem letzten Jahr gibt es diese schönen Exemplare nun auch in Deutschland zu kaufen und wir durften einen dieser Pools auch direkt selbst testen und fanden diese robusten Pools wirklich klasse. Mehr dazu erfährst du in unserem Bericht zu den „Knochenpools“.

Hundepools aus Hartplastik

Hundepool aus Hartplastik

Ich habe selbst die Erfahrung gemacht, dass sich nicht jeder Pool für Hundepfoten und Hundekrallen eignet. Wir haben durchaus auch schon Pools mit Folie getestet, die ziemlich schnell kaputt gingen. Aus diesem Grund sind Hundepools aus Hartplastik eine wirklich robuste Alternative zu den Pools aus weichen Kunststoffen oder Folien.

Hundezubehör für Pool, See & Meer

Hundezubehör für das Schwimmen mit Hund

Für Hundeschwimmbecken und das Schwimmen im See, Fluß oder Meer gibt es für Hunde allerhand nützliches Zubehör. Aber auch für Trips mit Hund auf dem Boot oder dem SUP (StandUp Paddling). Manche Dinge machen das Schwimmen sicherer und einfacher. Anderes Zubehör dient dem Spaß und dem Lernen. Mehr dazu erfährst du auf unserer Seite zum Hundezubehör rund um das Schwimmen mit Hund.

Den Hundepool selber bauen

Hundepool selber bauen - Teich

Du bist handwerklich begabt und möchtest deinem Hund einen schönen Hundepool bauen? Kein Problem. Bei uns findest du Bauanleitungen für verschiedene Hundepools – entweder als echter selbst angelegter Teich oder mit Hilfe eines Teichbeckens. Und weil ich es natürlich auch selbst probiert habe, findest du in diesem Artikel unseren Baubericht zu unserem selbst gebautem Hundepool.

 

Pools für kleine und große Hunde – darauf solltest du achten

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht den Eindruck macht: Hundepools gibt es in einer Vielzahl von Formen und Ausführungen. Eine der wichtigsten Voraussetzungen zum Kauf des richtigen Hundepools für deine Fellnase ist die Auswahl der richtigen Größe.

Du musst entscheiden: soll der Hundepool groß oder klein sein? Das hängt davon ab, wieviel Platz man hat und was der Hund eigentlich will – Planschen oder Schwimmen?

Gern wird von Herrchen oder Frauchen auch mal ein Kinderplanschbecken oder eine Bademuschel als Hundepool verwendet. Warum das nicht unbedingt für jeden Hund geeignet und sogar gefährlich werden kann, haben wir auf der Seite „Know How – was man vor dem Kauf beachten sollte“ beschrieben.

Hundepools, die eigentlich gar keine Pools für Hunde sind, sondern eigentlich ein Planschbecken oder Sandkasten für Kinder, haben meist die Eigenschaft, dass sie entweder rutschig und damit gefährlich für den Hund sind oder aufgrund der Krallen des Hundes recht schnell kaputt gehen.

Damit dir die Auswahl eines geeigneten Planschvergnügens für deinen Vierbeiner einfacher fällt, haben wir einige empfehlenswerte Hundepools für kleine und große Hunde zusammengestellt und beschrieben.

Hundepools für kleine Hunde

Hundepool und Hundeschwimmbecken für kleine Hunde

Die üblichen Hundeplanschbecken eignen sich gleichermaßen für kleine und große Hunde. Soll es jedoch ein Hundeschwimmbecken sein, findest du bei uns unter den Hundepools für kleine Hunde spezielle Empfehlungen für Pools, die sich zum Schwimmen für kleine Hunde eignen.

Hundepools für große Hunde

Hundepool und Hundeschwimmbecken für große Hunde

Hundehalter großer Hunde wissen: je größer der Hund, umso größer oft auch die Ansprüche 🙂 Wir haben dir auf der Seite zu den Pools für große Hunde einige Plansch- und Schwimmbecken zusammengestellt und beschrieben, die sich vor allem für mittlere bis große Hunde eignen.

Generell sollten Sie als Frauchen oder Herrchen bei dem Kauf eines Hundepools darauf achten, dass dieser auch tatsächlich für Hunde geeignet ist. Das ganze Vergnügen kann sonst schon recht schnell wieder vorbei sein, was recht schade wäre. Auch wenn es wahrscheinlich ziemlich verlockend ist, ein recht günstiges Kinderplanschbecken für unter 10 Euro oder unter 20 Euro ergattern zu können und sich das Geld für den richtigen Hundepool sparen zu können. Häufig stellen die Hundebesitzer kurz darauf fest, dass sie einfach an der falschen Stelle gespart haben und zahlen schließlich doppelt.

Hundepools vs. Kinderplanschbecken

Ebenfalls nicht besonders zu empfehlen sind Bademuscheln oder andere Pools aus Hartplastik, die eigentlich nicht für den Gebrauch von Hunden ausgelegt sind.

Der Grund ist relativ einfach zu benennen: Hunde können in solchen Pools recht schnell ausrutschen und sich ernsthaft verletzten.

Gänzlich ungeeignet sind solche Bademuscheln vor allem für Hunde die bereits unter Knochen- und Gelenkskrankheiten wie beispielsweise Arthrose leiden.

Vielleicht kennst du selbst den schmerzhaften Moment, wenn du in der Dusche oder in der Badewanne ausrutschst? Rutscht dein Hund aus, kann es zu Stauchungen, Prellungen oder gar Brüchen kommen. Das Risiko sollte man gar nicht erst eingehen.

So viel Spaß kann der Hund in einem Hundepool haben…

…oder: unsere Hündin begutachtet den Doggy Pool, den wir 2016 getestet haben 🙂

 


Hundepool Shop und Angebote

Hundepool Angebote undSchnäppchen

Pools für Hunde gibt es mittlerweile etliche. Dabei reicht die preisliche Spanne von ca. 28 Euro bis weit über 100 Euro. Wenn du dir schnell einen Überblick über einige Shops verschaffen möchtest, die Hundepools im Sortiment haben, dann wirst du auf unserer Seite zu den Hundepool Shops sicher fündig. Angebote findest du bei uns übrigens regelmäßig in unserem Blog.

Hundepools im  Vergleich

Hundepool Vergleich

Hundepool ist nicht gleich Hundepool. Da gibt es kleine, große, runde und eckige, sehr stabile, weniger stabile und, und, und.

Die besten und beliebtesten Pools für Hunde haben wir in unserem Hundepool Vergleich  zusammengefasst und nach wichtigen Kriterien verglichen.

 

Vor dem Kauf des Pools

Bevor du dich für einen speziellen Hundepool entscheiden, ist es besser, sich mit ein paar wichtigen Dingen rund um den Pool für den Hund vertraut machen, um die bestmögliche Wahl aus Preis- und Leistungsverhältnis zu treffen.

Die wichtigsten Punkte, die bei der Anschaffung eines Hundepools zu beachten sind, habe ich auf dieser Seite zusammengefasst →  Hund & Pool – Worauf man beim Kauf eines Hundepools achten sollte zusammen.


 

Fragen, die hier häufig gestellt werden

Was unterscheidet einen „normalen Pool“ von einem Hundepool?

Wenn du Kinder hast oder dich an deine Kindheit zurück erinnerst, weißt du sicher noch wie lästig und anstrengend es immer war, den Kinderpool oder aufblasbares Spielzeug mit einer Luftpumpe oder der reinen Lungenkraft aufzublasen. Das Aufblasen braucht nicht nur eine Menge Kraft, sondern dauert auch ganz schön lange – im wahrsten Sinne des Wortes ein atemraubendes Unterfangen.

Hundepools, wie beispielsweise der Karlie Doggy Pool in rot oder blau oder der Hunde Pool von Kerbl sind nicht nur aus diesem Grund anders konstruiert, sondern weil natürlich ein aufgeblasener Gegenstand bei Druck durch Krallen und Pfoten weniger widerstandsfähig ist und schneller kaputt gehen kann.

Außerdem sind aufblasbare Spielzeuge und Pools in Kombination mit Wasser meist eine ziemlich rutschige Angelegenheit – für den Hund kann das schnell gesundheitsgefährdend werden, wenn er beispielsweise ausrutscht.

Deswegen bestehen so ziemlich alle klassischen Hundepools aus einem robusten und „krallenbewährten“ Material, das auch ohne Aufblasen stehen kann, sowie einer Anti Rutsch Beschichtung im Bereich des Poolbodens. Du brauchst also keine Luftpumpe und kein aufwändiges Aufblasen, um den Hundepool aufzustellen.

Aufgrund dieser Eigenschaften lassen sich Hundepools einerseits auch ganz einfach hygienisch zu reinigen und sind bei Nichtgebrauch platzsparend zusammenlegbar bzw. platzsparend verstaubar. Der Pool ist also ebenso schnell aufgebaut wie abgebaut.

Du kannst den Hundepool im Sommer aber auch draußen im Garten stehen lassen, anstatt ihn mit ins Haus zu nehmen. Dazu empfehlen wir Ihnen die Verwendung einer speziellen Schutzabdeckung, welche es beispielsweise für den Hundepool Doggy Pool von Karlie gibt. Damit können während des Nichtgebrauchs kein Schmutz, Blätter oder Tierchen in den Hundepool gelangen.


Wo kann ich einen Hundepool kaufen?

Hundepool für kleine HundeDa der Online Shop Amazon unserer Ansicht nach das permanent umfangreichste Sortiment verschiedener Hundepools anbietet – und wir beschäftigen uns schon knapp 7 Jahre damit 🙂 , haben wir uns hier auf diesen Anbieter fokussiert. Hundepools gibt es natürlich aber auch bei anderen Anbietern, wie bspw. Zooplus, Zooroyal und in weiteren Hundeshops.

Wenn du dich für einen Hundepool interessierst, ist es aber besonders wichtig, dass du von der Größe her einen passenden Pool wählst. Wo du ihn kaufst, ist im Grunde zweitrangig und hängt auch von deinen persönlichen Präferenzen ab, ob du die Ware unbedingt versandkostenfrei oder unter bestimmten Serviceaskpekten bestellen möchtest.

Wenn man schon einen Hundepool für den Vierbeiner kauft, soll er natürlich gut sein, lange halten und dem Hund lange Zeit Freude bereiten. Dabei gibt es einiges zu beachten – die Größe beispielsweise oder aus welchem Material er gefertigt ist. Viele Hundepools sind definitv eine Empfehlung wert.


Welche Pools kaufen andere Hundehalter?

Statt aber immer nur selbst zu vergleichen, kann man auch ganz einfach mal einen Blick dahin werfen, was andere Hundefreunde so kaufen. Dazu findest du hier eine Auflistung der aktuellen Hundepools und Pools, die von vielen Hundefreunden genutzt werden. Wenn du dich für einen der angezeigten Pools interessierst, kannst du einfach auf die jeweilige Produktbezeichnung klicken und gelangst so direkt zum Artikel bei Amazon.

 

Das sind wir

Neben wichtigen Informationen rund um die Beschaffenheit und die Voraussetzungen für den perfekten Hundepool, zeige ich dir hier, welche Poolarten es für Hunde gibt und wie du einen Hundepool auch selbst bauen kannst. Außerdem habe ich Shops zusammengestellt, in denen du klassische Hundepools kaufen kannst.

Etwas mehr über uns und zur Geschichte von hunde-pool.de findest du auf der Seite „Über uns„.

 

Hundepool – Ratgeber, Tipps und Vergleich – von Hundefreunden für Hundefreunde
4.8 Sterne bei 54 Bewertung[en]

3 Kommentare zu Hundepool – Ratgeber, Tipps und Vergleich – von Hundefreunden für Hundefreunde

  1. Hey – danke für die cooles infos. ich habe für meinen oskar nun ein richtiges schwimmbecken bestellt. wurde auch schon geliefert und ich hoffe das wetter spielt bald mit damit wir den pool aufbauen können. kennst du denn noch ein paar gute hundespielzeuge fürs wasser? freue mich über ein paar tipps

    danke
    nadine

    • Hallo Olga,

      es gibt die sogenannte „Skamper Ramp“ für Hunde, als auch andere Poolrampen, die man auch für HUnde benutzen kann. Die findest du unter anderem hier bei Amazon*. Von einer Rutsche für Hunde weiß ich bislang nichts. Das ist vielleicht auch etwas riskant, wenn der Hund darauf etwas ungünstig ausrutscht?

      LG
      Jasmina

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*