Ist Chlor schädlich für Hunde?

Ist Chlor schädlich für Hunde
Ist Chlor schädlich für Hunde?
5 Sterne bei 3 Bewertung[en]

Eine Frage, die besonders Hundehalter immer wieder beschäftigt, die im Garten einen größeren Pool stehen haben, in dem auch der Hund schwimmen darf bzw. soll, ist „Ist Chor schädlich für meinen Hund?“. Dieser Frage möchten wir auf den Grund gehen und zeigen Ihnen Alternativen zu einer chlorfreien Reinigung des Pools. 

Wer einen größeren Pool sein Eigen nennen kann, hat im Sommer nicht nur eine prima Möglichkeit, sich abzukühlen, sondern muss sich auch mit der Frage beschäftigen, wie man den Pool am besten sauber hält.

Chlor zur Poolreinigung

Eine ganz gängige Methode, um den Pool frei von Algen, Keimen, Bakterien & Co. zu halten, ist die Verwendung von Chlor . Aber auch die Reinigung des Pools mit Kescher und Poolpumpe, sowie der Schutz durch eine Abdeckplane.

Wir Menschen wissen, wie Chlor im Pool riecht und zu welchen Reaktionen es auf der Haut und in den Augen kommen kann. Wir wissen, dass wir vom mit Chlor versetzten Poolwasser keine großen Mengen trinken und uns nach dem Schwimmen im Pool, im Freibad oder Schwimmbad abduschen sollten.

Gleiches gilt natürlich auch für Hunde.

Kann man nicht darauf verzichten, Chlor dem Poolwasser zuzusetzen, sollte man auf folgende Dinge achten:

  • der Hund sollte kein Chlorwasser trinken!
  • der Hund sollte nach dem Schwimmen gründlich mit klarem Wasser abgeduscht werden

Eine Frage der Chlor-Menge

Chlor in hoher Konzentration ist natürlich giftig und damit schädlich – für Hund, als auch für Menschen. Bei beiden können allergische Reaktionen, Durchfall und Erbrechen auftreten.

Wie unbedenklich oder schädlich Chlor im Pool für Hund und Mensch sein könnte, hängt natürlich auch von der Menge des Chlors im Wasser ab. In unserem Trinkwasser, welches auch Hunde trinken, befinden sich auch kleine Mengen Chlor.

Wieviel Chlor der Pool benötigt, hängt u.a. vom pH-Wert des Pools ab. Diesen kann man mit speziellen Teststreifen ganz einfach bestimmen und je nachdem die nötige Menge Chlor zuführen.

Hunde, die eh schon Probleme mit Haut und Fell haben, werden Chlor wahrscheinlich weniger gut vertragen, als Hunde mit einem robusten und gesunden Haut- und Fellkleid.

Natürliche Wasseraufbereitung statt Chlor

Wir kennen das selbst von unseren Hunden. Bei den Beiden können wir leider nicht sichergehen, dass sie kein Poolwasser trinken. Zu spaßig ist es, die Planschspritzer mit der Schnauze aufzufangen und bei Hitze mal „einen Schluck“ zu nehmen.

Da unser Pool eher klein ist, reicht die Reinigung mit einem Kescher, als auch die Abdeckung bei Nichtbenutzung. Ansonsten wird das Wasser regelmäßig gewechselt.

Statt Chlor kann man aber auch eine natürliche Wasseraufbereitung* nutzen, die sich beispielsweise auch für Baby- und Kinderpools eignet. Damit ist man zumindest etwas sicherer dabei, wenn der Hund gern mal einen Schluck aus dem Pool trinkt.

Hilfreich: andere Reinigungsmöglichkeiten des Pools

Um kein Chlor für den Pool nutzen zu müssen, helfen bereits einige andere Maßnahmen. So kann man beispielsweise darauf achten, dass man den Hund vor dem Schwimmen bereits abduscht und der Hund damit den Pool weniger verunreinigt.

Folgende Maßnahmen helfen ebenfalls:

  • den Pool abdecken, wenn er nicht benutzt wird
  • eine Poolpumpe zur Wasserreinigung einsetzen
  • den Pool regelmäßig mit einem Kescher reinigen

Was tun, wenn der Hund Chlorwasser getrunken hat?

Wenn dein Hund bereits eine ordentliche Menge Chlorwasser getrunken hat, kann es zu Durchfall oder Erbrechen kommen. Sobald du merkst, dass es deinem Hund nicht gut geht, solltest du in so einem Fall zur Sicherheit den Tierarzt aufsuchen und deinen Hund untersuchen lassen!

Lese-Links zum Thema Chlor

Wer sich noch weiter informieren möchte, findet hier ein paar Lese-Empfehlungen zum Thema Chlor:

Diese Seite in deinem Netzwerk teilen..Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0
Hunde-Pool.de
Über Hunde-Pool.de 9 Artikel
Wir sind selbst Hundehalter und lieben unsere Hunde. Und auch im Sommer, wenn die Hitze mal wieder unerträglich wird, wollen wir unseren Hunden etwas gutes tun. Ein Hundepool eignet sich für ein wenig Abkühlung und Spielspaß optimal. Wir zeigen dir auf dieser Seite wie auch du den perfekten Hundepool für deinen Hund findest und worauf du beim Poolkauf achten solltest. Außerdem findest du in unserem Ratgeber viele hilfreiche Tipps, wie du deinem Hund die Hitze erleichtern kannst.
Kontakt: Webseite

4 Kommentare zu Ist Chlor schädlich für Hunde?

  1. Ich finde es wirklich klasse, dass Sie sich all diese Mühe machen und die Informationen mit uns teilt. Danke dafür. Wünsche frohe Weihnachten.
    Gruß Karin

    • Hi Jessica, also ein Wellness-Drink ist Chlor für Hunde nicht. Werden mal kleine Mengen verschluckt, passiert üblicherweise nichts. Aber permanent sollte dein Hund kein Chlorwasser schlucken (das ist beim Menschen ja auch nicht anders). Bei kleinen Hundepools würde ich daher defintitv immer auf Chlor verzichten und das Wasser eher regelmäßig wechseln.

      LG
      Jasmina

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*